Donnerstag, 31. Oktober 2013

Mirror Mirror, on the wall... who is the bluest of them all?


p2 Mirror Mirror on the wall midnight glamour nail polish
030 sparkling petrol
11ml für 2,25€

Obwohl diese Farbe 030 sparkling petrol heißt, finde ich, dass es eindeutig Blau ist. Oder wie seht ihr das? ^^ Petrol hat für mich einen viel stärkeren Grüneinschlag. Aber was soll's ;)
Ich kann diesen Lack absolut empfehlen, denn er ist schön und qualitativ gut. In der hellblauen Basis ist ganz ganz viel silberner Schimmer, man sieht, wie dieser silberne Schlieren in der Flasche zieht. Außerdem ist auch noch hellblauer Glitzer drin, der aber hauptsächlich im Kunstlicht rauskommt, unnd man muss schon sehr genau hinschauen. Vielleicht seht ihr da oben im Bild etwas funkeln?


Der Auftrag ist super, der Lack deckt in einer Schicht und trocknet schnell.


Durch den vielen Schimmer ist er etwas metallisch, deswegen zieht er vielleicht ein paar Streifen, aber mich stört das nicht sehr. Dafür leuchtet er wegen dieses Schimmers auch richtig ^^
Die silberne Kappe kann man übrigens abziehen, darunter befindet sich ein dünner runder Deckel, an dem ein normaler schmaler Pinsel befestigt ist.




Auf dem letzten Bild kann man im unscharfen Bereich den hellblauen Glitter erkennen, von dem ich sprach.

Üüübrigens werde ich morgen beginnen, zwei Tage lang meinen Geburtstag zu feiern :D Am 2. November werde ich 26, und weil ich es so liebe, Geburtstag zu haben und das ausgiebig zu feiern, werde ich keine Zeit haben, mich zu melden. Aber vielleicht habe ich danach was zu berichten ^^

Mittwoch, 30. Oktober 2013

Meine neue Superkraft: Makrobilder!


Beim letzten Nagellackeintrag wurde mir klar, dass mir etwas fehlt: Nahaufnahmen. Also vielleicht nicht unbedingt richtiges Molekül-Makro, aber etwas genauer darf's schon sein ^^


Der erste Kandidat, der in den Genuss dieser Nahaufnahmen kommt, ist 06 The Awesome aus der Superheroes Limited Edition von essence. Die Geister scheinen sich an diesem Lack zu scheiden, ich finde ihn aber ziemlich cool! Die Basis ist Magenta und halbdeckend, ich glaube, das nennt man "Crelly", eine Mischung aus Creme- und Jellyfinish. Und dann sind da noch sehr viele Glitzerpartikel: Hexagone in Silber und Hellblau, kleine runte Glitzerteilchen in Orange, Rot, Gold und Silber, da ist einfach eine Menge los ^^
Man braucht schon einige Schichten oder eine andere Farbe als Basis. Auf den Bildern seht ihr größtenteils drei Schichten, und trotzdem sieht man die Nagelspitzen noch durch. Obwohl mir das sonst nicht so gefällt, finde ich das hier aber nicht störend.



Der Effekt ist ganz cool, weil der Glitter teilweise offenliegt, teilweise aber auch so "im Untergrund" herumschwimmt, weil er von der Basisfarbe überdeckt wird. Der Glitzer lässt sich einfach verteilen und jeder Nagel sieht anders aus.


Die Trocknungszeit war echt gut, allerdings ist das Ablackieren wie zu erwarten war kein Spaß ^^


Und hier die versprochenen Nahaufnahmen, auf denen man den Glitter gut erkennen kann ^^

Zwei Schichten

Zwei Schichten
Drei Schichten

Und, habt ihr diese LE auch schon gejagt? Ich habe mir noch zwei andere Lacke gekauft, den Thermolack und den duochromen, der wirklich in echt ganz anders aussieht als auf jedem Blogeintrag, den ich bisher gelesen habe ^^ Mal sehen, ob ich den fotografiert bekomme ;)

Freitag, 25. Oktober 2013

Halloweenschmuck von Rossmann


Habt ihr euch in letzter Zeit mal bei Rossmann in der Schmuckabteilung umgesehen? Zu meiner Überraschung entdeckte ich da so einiges an Themenschmuck für Halloween: Spinnenohrringe, Fledermausketten, Skelettarmbänder... am besten gefiel mir dieser Ring mit Vampirzähnen, den ich für 4,95€ mein Eigen nennen durfte. Und was passt besser dazu als ein blutroter Lack? ^^


Ich trage den Ring in L, es gab auch noch XL, die kleinen Größen habe ich nicht gesehen, lag aber vielleicht nur an der Filiale. Man trägt den Ring über zwei Fingern, wobei beide Löcher gleich groß sind; es ist also entweder an einem Finger etwas eng oder etwas weit :D Aber alles in allem rutscht er nicht sehr. Wie man oben sieht, sind die Ringe recht breit, das mag für manche etwas störend sein; man kann den Ring ja aber im Laden anprobieren.


Der Lack, den ich dazu trage, ist Dramatic Fushia (sic!) von Esprit, hier schon gezeigt. Ich wünschte, ich hätte dazu jetzt noch dramatisch lange Krallen :D


Ich mag Knochen an sich sehr gerne, also hätte mich noch das Armband interessiert, das wie ein Skelett aussieht :D, aber das war mir dann doch etwas zu

Mittwoch, 23. Oktober 2013

Goldstrand - inspiriert von Lackfein

Na ja, obwohl "inspiriert" hier eigentlich nicht ganz richtig ist, es ist ganz klar nachgemacht :D
Vor einiger Zeit habe ich diesen Blog entdeckt und finde ihn einfach bezaubernd. Sie hat einfach so schöne Nägel :D und macht damit auch ganz tolle Sachen. Ich freue mich über jeden neuen Post ^^ Und ein paar davon fand ich so gut, dass ich sie unbedingt nachmachen wollte.
Hier geht's zum Original! 
Es geht darum, einen weißen Sandlack mit Gold zu betupfen. Man, das ist so eine gute Idee :D


Ich habe den Lack von Sally Hansen benutzt, den ich hier schon gezeigt habe. Dazu einen sehr hübschen goldenen Lack von essence. Man muss ein Stück Frischhaltefolie zusammenknüllen und dann in den goldenen Lack tupfen. Man sollte die Folie bei jedem Finger neu knüllen, weil das Muster sonst gleich aussieht... mag vielleicht offensichtlich sein, ist mir aber erst nach einer Hand aufgefallen :D


Am besten gefiel mir das Muster am rechten Ringfinger (da oben ^^)


Das sah echt toll aus, wie besprenkelte Eier oder so... ^^

- Verwendet -
Weißer Lack: Sally Hansen Sugar Fix
Goldener Lackessence the twilight saga breaking dawn pt.2 Limited Edition 03 a piece of forever
Frischhaltefolie

Montag, 21. Oktober 2013

Es gibt immer ein erstes Mal...

Ich schaue gerade wie öfter bei eBay nach Nagellacken.... da sehe ich plötzlich meine eigenen Nägel.
Ernsthaft, ein ziemlich merkwürdiges Gefühl. Da hat jemand tatsächlich mehrere meiner Bilder genommen, den Schriftzug abgeschnitten (!!!) und bewirbt jetzt damit sein Produkt.
Ich habe mich bereits bei dem Verkäufer gemeldet und verlangt, dass er die Bilder löscht. Ich stelle mir aber jetzt die Frage, ob ich nicht doch ein paar Dinge ändern sollte. Bisher habe ich meinen Blogschriftzug ja doch eher an den Rand gesetzt, ich fände es auch schade, wenn er mittendrin wäre, aber es geht ja anscheinend nicht anders...Vielleicht denke ich mir dann noch was anderes aus.
Was für eine Frechheit, oder? ^^ Ist euch das auch schon passiert?

Samstag, 19. Oktober 2013

Blogparade - A Girls' Night Out

Bei Blush Affair gibt es eine tolle Blogparade, bei der noch viel zu wenige mitgemacht haben, vielleicht fühlt ihr euch ja auch noch inspiriert! ^^



Ich wollte eigentlich gerne schon viel früher mitmachen, aber ich musste erstmal meine Bindehautentzündung auskurieren...

Bald habe ich ja Geburtstag und schon lange plane ich den und freue mich darauf wie ein Schnitzel. Am Tag vorher geht's zum Reinfeiern in eine Disco und am Geburtstag selbst dann mit allen zu einem großen Essen. Natürlich überlege ich auch schon seit Ewigkeiten, was ich dazu anziehe und wie ich mich schminke. Eins steht fest: Zum Reinfeiern muss es auf jeden Fall glitzern wie die Hölle! :D Und zum Weggehen schminke ich mich oft auch eher dunkel, wenn man schminktechnisch mal so richtig reinhauen kann, dann doch in der Disco, oder? ^^ Ich habe also schon mal etwas herumprobiert und zu Pigmenten von Fyrinnae gegriffen.



Ich kann euch gar nicht genug beschreiben, was für ein grandioses Glitzerspektakel diese Pigmente auf die Augen bringen. Die Farben funkeln regelrecht da, wo das Licht auftrifft. Wie ihr aber oben seht, glitzert auch an den Seiten alles, nur eben nicht so heftig ^^ Dadurch glitzert es wirklich bei jeder Bewegung, wenn sich der Lichteinfall ändert, das ist der Wahnsinn.  Ich habe mal versucht, den Glitzer auf verschiedene Weisen einzufangen.






Hier (oben) sieht man ganz links ganz gut, dass es auch im Innenwinkel so glitzert :D

Es ist echt nicht so schief, wie es hier aussieht ey.. :D

Um das hinzuzaubern, habe ich die Augen erst grundiert, dann mit schwarzem Cremeeyeliner nochmal grundiert, dann Pixie Epoxy, eine klebrige Grundierung von Fyrinnae, aufgetupft. Dann habe ich außen und in einem Bogen oben bis zum Innenwinkel hin aufgetragen. Im Innenwinkel und auf dem Lid direkt ist Biker Chic. Ein bisschen ausgeblendet mit hellem Lidschatten und noch einen Lidstrich gezogen - trotz des dunklen Lidschattens macht das noch einen Unterschied.
Also, so würde ich auf jeden Fall feiern gehen! ^^ Und weil es so schön ist, hier noch ein Video:

video


Vielleicht macht noch jemand mit bei der Blogparade? Ich würde echt gerne sehen, wie ihr so feiern geht! ^^

- Verwendet -
Grundierung: essence Colour Arts eye base
schwarze Grundierung: p2 Ready to Wear on catwalk eyeliner
Klebrige Grundierung: Fyrinnae Pixie Epoxy
Piment mit Multicolorglitzer: Fyrinnae Arcane Magic Raven's Prophecy
Pigment mit blauem Glitzer: Fyrinnae Biker Chic
Heller Lidschatten zum Ausblenden: Terra Naturi Matte Mono Eyeshadow 01 shell
Lidstrich: Catrice Geleyeliner 010 Black Jack with Jack Black
Kajal: Catrice Precision Eye Pencil 010 Blackstreet Boy
Mascara: Catrice Glamour Doll, MaxFactor Clump Defy

Dienstag, 15. Oktober 2013

Topper Time! - und Rival de Loop 225


Warum zeigt eigentlich so selten jemand Nagellacke von Rival de Loop? :D Die kleinen Fläschchen verführen mich immer wieder. Vor einer Weile gab es 40% auf alle Nagellacke und ich habe mir da einen Schwung gekauft. Einer davon war Nummer 225. Na ja, vielleicht liegt's am Namen.. :D

Rival de Loop Express Nails 45'
225
8ml


Ich mag solche Nudetöne ja eigentlich ganz gerne, nur dieser hier ist zu warm für mich, finde ich... habe ich aber erst zu hause bemerkt ;)
Der Lack lässt sich relativ leicht auftragen und trocknet vielleicht in 45 Sekunden sogar tatsächlich an, allerdings nur, wenn man nur eine Schicht benutzt - und die reicht nicht ;) Auf den Bildern seht ihr zwei Schichten. Ansonsten ist die Qualität aber gut.


Und jetzt... Topper Time!


Bei einem Sortimentswechsel legte ich mir diesen Topper von p2 zu.

p2 Glamorous Finish silver matte top coat
050 get fancy!
Feines Finish in aktuellem Matte-Look. Edler Stardust-Effekt für glamouröse Auftritte. Überlack 1x auftragen und gut trocknen lassen.
11ml


Tatsächlich sieht das sehr "glamourös" aus, finde ich. Der Lack ist milchig und enthält viel Glitzer in Silber, und wenn man genau hinsieht, sieht man auch Pink, Grün und Blau - aber da muss man schon SEHR genau hinsehen und auf den Nägeln sieht man das nicht, außer man lackiert noch einen Überlack und hält das ganze dann im Kunstlicht unter ne Lupe :D Der silberne Glitter ist aber deutlich und auch im matten Zustand sehr schön.

Freitag, 11. Oktober 2013

H&M Moonlight


H&M Nail Polish
Moonlight
9ml für 3,95€

Zum Glück ist in meiner Nähe ein H&M, in dem es nur Unterwäsche und Accessoires gibt. Dort finden sich auch einige Regale mit Kosmetika und eine Menge Nagellack. Ich habe echt lange gebraucht, mich zu entscheiden, zur Auswahl standen noch Metalliclacke, die matt trockneten und eine wahnsinnige Fabtiefe hatten... aber dann wurde ich doch bei unter anderem dem hier schwach.
Der Lack hat eine dunkelgraue, leicht durchsichtige Basisfarbe. Darin enthalten ist ganz viel grüner und hellblauer Glitzer. In der Flasche sieht man, dass der Lack zu lila changiert, das ist auf den Nägeln aber nicht sichtbar. Abends im Kunstlicht habe ich aber pinken Glitzer entdeckt.. ^^
Im Schatten (auf dem Bild oben) ist der Lack bereits schön, der Glitter gibt dem ganzen eine schöne strukturierte Farbe.
Aber in der Sonne...!


Bam, plötzlich funkelt da alles Mögliche :D Ich bin echt begeistert von dem Lack, das sieht echt Wahnsinn im Sonnenlicht aus - aber ich muss sagen, dass es mir auch im Schatten außerordentlich gut gefällt.


Man braucht auf jeden Fall zwei Schichten, manchmal auch drei, in echt ist mir das nicht aufgefallen, aber hier auf den Bildern sieht es auf dem kleinen Finger ein bisschen undeckend aus, oder?

Also ich bin begeistert.

Dienstag, 8. Oktober 2013

Kosmetikaufbewahrung

Ich schau mir unheimlich gerne an, wie andere Leute ihre Sachen verstauen, ihr auch? :D Und vor kurzem hat jemand (hallo, Katharina! ^^) nach meinen Lacken gefragt und ob ich die mal alle zeige, das ist jetzt nicht ganz das gleiche, sondern nur ein kleiner Ausblick, aber ich arbeite noch dran! ;) Da mein Koffer dieses mal unheimlich schwer war, musste ich die meisten Nagellacke bei Mama lassen, ich bin aber nächsten Monat nochmal dort (Geburtstag, juhu!) und dann überlege ich mir mal was. Ich würde gerne so eine Übersicht zeigen mit Bildern von allen Lacken. Wird sicher ne Menge Arbeit... :D
Aber nun erstmal zur Aufbewahrung in meiner Studentenwohnung - weil Helmer1 schon total überfüllt war, bin ich zu Ikea gepilgert und habe mir Helmer2 besorgt. Zufällig hab ich auch ein tolles Geschenk für meine Mama zum Geburtstag gefunden, und da ich zu torschlusspanisch war, die Sachen ein anderes Mal zu holen (es waren nicht mehr viele da) noch zu ungeduldig, noch länger auf Helmer2 zu warten :D, habe ich mir n Wolf geschleppt und heute total Muskelkater. Aber es hat sich ja zumindest gelohnt ;)


Den ersten Helmer habe ich vor ungefähr zwei Jahren gekauft und ich liebe ihn seitdem total. Er ist wirklich perfekt, weil ich mich an meinem Tisch schminke und dann alles schön neben mir liegen habe, wenn ich eine Schublade aufziehe. Der zweite sollte eigentlich auch weiß sein, weil ich grau zu depressiv und rot zu aggressiv fand, aber es gab keine weißen mehr und ich wollte wie gesagt nicht warten ^^
Seit den zwei Jahren hat Ikea den Aufbau verändert und deswegen passen die Schubladen vom roten leider nicht in das weiße Gehäuse, sonst hätte ich sie mal gemischt. Der neue Aufbau ist auch total nervig, weil die Schienen nicht so fest sitzen wie beim Weißen. In der Anleitung steht, dass man sie als allererstes einsetzen soll, aber das bewirkt nur, dass sie bei jedem weiteren Schritt wieder runterfallen... Auch wenn man jetzt eine Schublade zu weit rauszieht, fällt manchmal eine Schiene runter und dann muss man alles rausziehen und sie neu einhaken. Bisschen ärgerlich, solche Probleme hatte ich mit dem weißen nie. Außerdem gab es beim weißen eine Vorrichtung, mit der die Schubladen gerade bleiben, beim roten kippt alles gleich nach unten. Schade, Ikea, der neue Aufbau war keine Verbesserung ;)
Aber kommen wir zum Inhalt! Ich gehe von oben nach unten, zuerst der weiße, dann der rote. Die Bilder sind so aufgenommen, als würde man rechts davon stehen und darauf runterschauen ;)


In der obersten Schublade liegt lauter Kram, für den ich sonst keinen Platz habe, Coupons, Tütchen, Heftchen, Anleitungen, Lockenwickler... na ja ;)


In der zweiten Schublade sind meine Lidschatten (und hinten noch ein paar Paletten). Diese Aufbewahrung ist noch nicht ideal :D Ich will sie nicht depotten, weil mir die einzelnen Verpackungen besser gefallen als so eine zusammengewürfelte Palette, aber ich hab einfach zu viele, als dass sie da gut reinpassen würden. Ich bräuchte viele kleinere Fächer, um sie darin aufzureihen. Aber so finde ich beim Kramen immer wieder mal versunkene Schätze :D


Als nächstes kommen Eyeliner, Kajalstifte, Mascara und verschiedene Utensilien wie Lidschattengrundierung, Spitzer, etc. Die Mascaras müsste ich auch mal wieder ausmisten, da benutze ich eigentlich mehrere nicht so sehr...


Juhuu, Rouge! Cremerouges und Highlighter haben ihr eigenes Fach. Hinten liegen zwei Rouges, die von der Pigmentierung her furchtbar sind, die ich aber nett gemeint geschenkt bekommen habe und deswegen nicht wegwerfen will :D Und eine einzelne Puderquaste...


Hier habe ich mal einen Nagellack vom Tisch gefegt und der ist dann zerbrochen und in das Fach reingefallen, daher die blaue Farbe ;) (Es war übrigens Blue Cura-ciao von Catrice.) Hier liegen Lippengrundierung, Lippenpflege, Lipgloss und Lipstains. Die Lipglosse will ich auch immer wieder ausmisten, aber ich kann mich von keinem einzigen trennen :D Hinten liegen Backups; wie man sieht, sind das nicht so viele: Ta-la-ra von essence, der schwarze Geleyeliner, Kiss Kiss Hibiskiss und der Lack Just Married von Catrice in der alten Version.


Und zum Schluss... Nagellackschublade Nummer 1 :D Wie man sieht, lagere ich die Lacke immer wenn möglich auf dem Kopf. Erstens sieht man die Farbe besser, zweitens habe ich mal gelesen, dass sie so besser halten, weil dadurch keine Luft durch den Verschluss eindringen kann. Ich weiß nicht, ob es stimmt, aber es klingt logisch.. ^^ Eigentlich habe ich die Schublade mal mit Lacken gefüllt, die ich bereits gezeigt habe, aber es kann durchaus sein, dass da in letzter Zeit ein paar andere drin gelandet sind. Ich hab mein eigenes System gestern nicht mehr verstanden :D Richtig ordnen werde ich sie dann mal nächsten Monat.

Auf zum zweiten Helmer!


Die erste Schublade ist recht leer, Utensilien für die gel nails at home von essence und bisher nur noch Kontaktlinsenflüssigkeit. Ich werde wahrscheinlich noch ein paar andere Sachen reinlegen, wahrscheinlich größere Paletten.


In der zweiten Schublade habe ich endlich Platz für meine Pigmente gefunden, die bisher in einer eigenen Schachtel auf dem Fensterbrett standen (aber die Schachtel ist mit Dinosauriern bedruckt, deswegen war das keinesfalls eine schlechte Lösung). Aufgeteilt sind sie in "Pigmente", "Pigmente in größeren Verpackungen" :D und "Glitzerpigmente". In dem großen Fach vorne liegen künstliche Wimpern, im letzten Fach sind Paletten. Ich habe noch mehr, habe die aber bei Mama vergessen :(


Als nächstes Bronzer, Primer, Puder, Concealer, BB Cream, ... da ist noch viel Platz, das kann auch noch anders werden ;)


Es folgt eine Schublade mit Lippenstiften und leeren Täschchen und Schachteln. Das gefällt mir eigentlich auch noch nicht so ganz, vielleicht werfe ich das noch mit den Teintprodukten darüber zusammen oder so.


In der vorletzten Schublade sind vorne Überlacke, dahinter Pflegelacke, und hinten lauter Nailartkram, Puder, Stifte, Aufkleber, etc... in der Dose mit den Schmetterlingen sind meine Stampingplatten. Oben rechts auf dem Bild sind leere Lackflaschen fürs Selbermischen, und unter dem gründen Schwamm (für OMBRÉ) liegen noch zwei Schachteln mit Döschen mit Glitzer und so, schade, dass man sie nicht sieht :D Fällt mir jetzt erst auf...


Und zu guter Letzt: Die zweite Nagellackschublade. Ich habe soeben noch eine Handvoll Lacke auf meinem Tisch gefunden, aber sonst waren das alle, die ich in der Unistadt habe... ;) Ich kann schwer abschätzen, wie viele noch bei Mama sind, vielleicht noch eine halbe Schublade voll? Oder eine ganze... *hust* Jedenfalls habe ich hier auch schon einige Lacke gezeigt, wie gesagt kommt erste nächsten Monat eine richtige Aufreihung und Sortierung.


Und hier nochmal mein Lackparadies! :D