Donnerstag, 28. August 2014

Hello Autumn! Das essence'sche Farbwechselrouge - ftw oder wtf?



Ach, essence.
Ich finde essence ja wirklich süß. Die denken sich immer so tolle neue Sachen aus und geben sich immer so viel Mühe. Aber manchmal fragt man sich schon, WAS da eigentlich der Plan war :D

Wie man sieht, habe ich die neue LE entdeckt und mir zwei Sachen davon gekauft. Vielleicht habt ihr schon auf Instagram oder so etwas vom Nagellack gesehen: Er wechselt die Farbe zwischen Rot und...etwas dunklerem Rot. Das ist doch schade, wieso keine andere Farbe? ^^ Aber als nette Spielerei, und weil ich mal wieder Lust auf einen roten Lack hatte, habe ich mir den Lack doch zugelegt. Soll ich den noch genauer zeigen?
Zuerst geht es aber um das Rouge:

essence Hello Autumn colour adapting powder blush
01 Beauty-Fall Red
das farbangleichende puder rouge reagiert mit dem ph wert der haut, wodurch ein individueller, natürlicher pink-ton entsteht. verfärbt die haut.
10g


Ich habe da ja so gewisse Ansprüche an ein Rouge. Ich finde random Glitzer im Gesicht etwas merkwürdig, also möchte ich, dass es matt ist. Es soll beim Verblenden nicht verschwinden und eine tolle Farbe haben, meistens in einem pinken Farbton, das mag ich am liebsten. Ich habe zwar immer wieder Phasen, in denen ich was anderes benutze, aber letztendlich kehre ich immer wieder zu meinem Lieblingsrouge zurück, um es dann täglich zu benutzen (es ist eins von Manhattan aus einer Oktoberfest-LE).
Und was kaufe ich hier?  :D
Das Puder ist erstmal sehr hell, sieht aus wie abdeckendes oder mattierendes Puder, und es enthält echt viel Glitzer. Es ist recht fest gepresst. Ich habe bisher nur mit den Händen Puder entnommen und aufgetragen und musste da schon etwas rühren, bis ich genug für einen Auftrag hatte. Es krümelt wenig.


Hier seht ihr, dass es zumindest hält, was es verspricht: Rechts ist der Test, den ich im dm gemacht habe, zum Zeitpunkt des Bildes ca. eine Stunde alt. Links habe ich das Rouge frisch aufgetragen. Eigentlich sieht man nur Glitzer und ein wenig Rosa.


Der eindeutige Vorteil: Seht euch diese hammergeile Farbe an! Ich bin wirklich begeistert von dem frischen Pink, in das sich das Puder verwandelt. So ein Rouge hätte ich mir auf jeden Fall auch schon gekauft! (Ich finde, Pink gibt den Wangen sofort eine tolle Frische. Die meisten Pinktöne, die ich bisher gesehen habe, lagen allerdings eher im dunklen Bereich.)
Die Nachteile: Das Rouge braucht auf der Hand etwas, um seine rosa Farbe zu erhalten, ich würde sagen, so 10 Minuten. Auf den Wangen ist der Effekt schneller da, man sieht gleich nach dem Auftrag etwas rosa.. aber da es auf meinem Arm so lang gedauert hat, denke ich, dass die Möglichkeit besteht, dass das bei anderen vielleicht auch im Gesicht länger dauert. Außerdem färbt es sich auch im Gesicht erst einige Zeit später vollständig ein, sodass man am Anfang nicht genau sieht, wie man dosiert hat. Das macht den Auftrag natürlich nicht leicht, ne? :D Abgesehen davon...der Glitzer. Essence. Bitte. ^^ Wieso ist da so viel Glitzer drin? Ich finde ja, dass es mich immer total speckig-glänzend aussehen lässt, wenn ich Glitzer im Gesicht benutze, deswegen benutze ich eigentlich auch total selten Highlighter, und wenn, dann irgendwie auch nur aus Prinzip und nicht, weil ich glitzern will :D
Aber das hier ist eben auch nicht feiner Schimmer, sondern richtiger Multicolorglitzer. Ich versteh's nicht :D
Auch, nachdem das Puder rosa wurde, sieht man den Glitzer noch. Eigentlich nicht zählender Halbvorteil: Es ist möglich, den Glitzer loszuwerden, denn die pinke Farbe hält wirklich bombenfest und man kann da auch fleißig rumrubbeln und rumwischen, selbst mit feuchten Tüchern, das hält [auf meinem Arm zumindest, im Gesicht habe ich jetzt nicht gerubbelt]. Bei mir schien das Pink nach dem Duschen weg zu sein, heute morgen im Tageslicht sieht man aber noch, dass immer noch was da ist... ^^
Noch ein Nachteil: Die Farbe hält bombenfest. ^^ Ich lese oft bei anderen, dass sie keine Produkte, die einen "Stain" (also Farbe) auf den Lippen hinterlassen, benutzen wollen. Wie ist es dann erst bei den Wangen?


Hier sieht man einen Hauch rosa und ziemlich viel Glitzer direkt nach dem Auftrag. Ich finde den echt nicht vorteilhaft.


Es ist leider gar nicht so einfach, den Effekt von Rouge einzufangen. Hier sieht man, dass das Rouge noch rosaner wurde. (Den Glitzer hab ich versucht, wegzuwischen.) Es wird aber nicht dunkel, sondern bleibt eben ein helles Pink. Dadurch ist es ziemlich auffällig und man sollte es nicht so exzessiv einsetzen...

Daaaann aber dachte ich: Was, wenn jemand das Puder benutzt, kein Ergebnis sieht, und dann einfach ewig schichtet? :D


Das! Das Puder lässt sich tatsächlich schichten und wir dann dementsprechend deutlicher. Empfehlen würde ich das natürlich trotzdem nicht :D (Ich habe aufgetragen, etwas gewartet, noch mehr aufgetragen und dann das Foto gemacht, sodass man hier eine Mischung sieht aus "schon pinker Stain" und "noch helles Puder".) Der Auftrag ist einfach total umständlich, weil man eben erst mal 10 Minuten warten muss, um herauszufinden, wie man dann aussieht. Ooooder man spielt quasi, Rouge-Roulette und lässt sich dann erst unterwegs davon überraschen, wie es aussieht :D

Also, ich bin zwiegespalten. Einerseits finde ich das Produkt ein bisschen sinnlos. Es glitzert wie die Hölle, der Auftrag ist super umständlich, da man auf das Ergebnis erst etwas warten muss, und es färbt das Gesicht. Andererseits gibt es wohl keine einzige Paralleldimension, in der ich mir dieses Puder nicht gekauft hätte! :D Ich mag die Farbe unglaublich gerne, und ich finde, es ist einfach eine tolle Spielerei.

Was meint ihr? FTW oder WTF? ^^

Donnerstag, 21. August 2014

Zum ersten Mal Water Decals - die Lösung aller Nailartprobleme



Als ich eine Anfrage vom Born Pretty Store erhielt, ob ich etwas testen will, stand für mich sofort fest, dass ich unbedingt Water Decals ausprobieren will. Bisher hatte ich nämlich noch keine, obwohl ich sie mir immer angesehen und gewünscht habe (ich weiß ehrlich gesagt nicht, wieso nicht, die sind echt nicht teuer). Vor allem die Ganznagelmotive fand ich toll, aber ich wunderte mich immer, wie man die denn so passgenau auf die Nägel bekommt. Jetzt habe ich die Antwort für euch! ^^ Spoiler: Ich bin sowas von begeistert.


Aber von vorn.
Ich durfte mir also etwas zum Testen aussuchen und habe mich für dieses Muster entschieden.


Man erhält ein kleines Blatt Papier, auf dem das Water Decal platziert ist. Geschützt ist es mit einer Folie, die man leicht abziehen kann. Das Muster ist aber trocken, also auch wenn ihr die Folie abzieht, müsst ihr keine Angst haben, dass ihr was kaputt macht (ich schätze, die ist da, damit das Muster keine Kratzer bekommt).



Man schneidet sich einfach ungefähr die Größe, die man braucht, zurecht, und wirft das Teil in ein bisschen Wasser. Dadurch lässt sich die dünne Folie mit dem Muster von dem Papier darunter abziehen.


Damit ihr einen Eindruck davon bekommt, wie dünn das ist - und wie schnell es reißt! Auf dem Nagel sah man den Riss aber nicht mehr.


Dann legt man die Folie auf den Nagel.
Das Internet sagt, man solle die Nägel lackiert haben. Ich hatte nur einen Unterlack drauf (Ultimate Shield von p2), und das hat gut geklappt. Den habe ich am Vortag lackiert, es war also alles suuuupertrocken. (Später allerdings mehr zu nicht so trockenem Lack!) Solange die Folie nass ist, kann man sie mehrmals umplatzieren, herumschieben und auch wieder abziehen. Ich habe ein normales Wattepad benutzt, um die Folie abzutupfen und festzudrücken, dabei ist die Folie mir einige Male weggeruscht ^^ Ich konnte sie aber jedes Mal wieder platzieren. Es gab auch ein paar kleine Knicke, aber weil die Folie so dünn ist, ließen die sich alle wieder glattstreichen. Obwohl ich jetzt bei seeeeeeeeeeeehr genauem Hinsehen an den Kanten vielleicht noch Knickchen sehe, ist die Oberfläche total glatt und schon ab 10cm Entfernung sieht man die nicht mehr.


Ist die Folie also getrocknet, steht sie vermutlich auf beiden Seiten noch etwas ab. Ich persönlich würde es wahrscheinlich nie hinkriegen, die Folien so zu schneiden, dass sie perfekt an mein Nagelbett passen...also steht hinten immer etwas ab.


Den vorderen Teil kann man mit einer Feile vorsichtig anfeilen, dann lässt er sich einfach abziehen. Beim hinteren Teil war es ehrlich gesagt noch einfacher: Ich habe erst Überlack aufgetragen und den trocknen lassen, und dann... konnte ich das einfach abziehen. Also nicht nach oben weg, ich habe schon vorsichtig zur Seite gezogen, aber dann trennte sich der überstehende Rest von dem Teil, auf dem Überlack war! Das ging so einfach und so überraschend, dass ich nicht mal ein Bild davon habe.


Und tadaa...perfekt an die Nägel angepasstes Muster! Wieso hab ch das nicht schon früher gemacht? :D


Um noch etwas Abwechslung in die Sache zu bringen, habe ich dann noch spontan einen Nagel mit Essies Fiji lackiert und antrocknen lassen. Währenddessen habe ich ein Herz ausgeschnitten und in das Wasser eingelegt. Da habe ich wohl schon vergessen, dass ich bereits ein Bild gemacht hatte, das Zeigt, wie dünn die Folie ist, dann ich wollte noch eins machen. Im Zuge dessen ist das Herz allerdings schon recht getrocknet.


Der Fijilack war auch schon angetrocknet, aber wahrscheinlich noch nicht ganz durchgetrocknet. Ich habe das fast schon trockene Herz draufgelegt... und konnte es nicht mehr entfernen! Deswegen ist es jetzt etwas schief :D Als ich versucht habe, das Herz nochmal anzuheben, habe ich nur mit dem Ende der Pinzette ein kleines Stück aus dem Herz rausgerissen...Glücklicherweise sieht man das so gar nicht, weil gerade da das Muster gut in den Lack darunter übergeht :D
Es funktioniert also auch, wenn das Water Decal schon etwas angetrocknet ist, oder wenn der Lack darunter frisch aufgetragen ist (allerdings sollte man eben bedenken - wenn der Lack darunter noch nicht durchgetrocknet ist, wird das Trockentupfen wahrscheinlich eine Katastrophe ^^). Ich habe alles mit Topcoat versiegelt und bin immer noch suuperzufrieden.
Den Daumen habe ich bereits Dienstag beklebt, da ist, wie man oben sieht, eine kleine Ecke abgesplittert, weil ich an irgendwas rumgepult habe. Der Rest hält aber noch. Die restlichen Nägel habe ich gestern beklebt, ich habe am Mittelfinger leichte Tipwear, aber noch in einem erträglichen Rahmen (also kaum sichtbar für andere).


Alles in allem finde ich die Water Decals superschön und so einfach aufzutragen... ich will noch viel mehr!
Genau dieses Muster könnt ihr unter diesem Link finden (übrigens auch in einer genau so schönen hellen Variante), aber es gibt noch so viel mehr tolle Muster, außerdem bereits vorgeschnittene Ganznageldecals sowieso kleinere, die wie Sticker platziert werden können. Weil die Water Decals so dünn sind, stehen sie auch nicht ab und sind "unauffälliger" als Sticker. Schaut euch alle Water Decals hier an! Und wenn ihr schon dabei seid, hier ist die ganze Nail Art-Abteilung ;)
Übrigens finde ich, dass es da immer wieder echt coole Sachen gibt, so wie Lippenstifte oder Handcremes oder kleine Schmuckstücke. Ich schaue mir immer wieder die "New Arrivals"-Seite an ^^ Hab schon neue Objekte der Begierde entdeckt... :D
Vielen Dank an Bornrettystore, dass ich das testen durfte! Und vergesst meinen Couponcode WASQ10 nicht, um 10% Rabatt zu bekommen, wenn ihr euch jetzt tolle Water Decals bestellt :D


Samstag, 16. August 2014

Bornprettystore Nail Art Wheel


Awww, sehen sie nicht hübsch aus? ^^


Wie jetzt schon mehrmals erwähnt, durfte ich zwei Sachen vom Born Pretty Store testen, vielen Dank! Als erstes habe ich mir dieses Rad mit Steinchen ausgesucht, weil ich ja vor kurzem erst auf den Trichter gekommen bin, Sachen auf meine Nägel zu kleben ;)
Enthalten sind insgesamt 90 Steinchen in 9 verschiedenen Größen. Wenn man sich das Bild so ansieht, erkennt man auch tatsächlich 9 verschiedene Größen, ich habe aber alle Steinchen auf ein Blatt Papier geschüttet und dann war es ehrlich gesagt schwer, bei den kleineren Steinchen zu unterscheiden... ^^



Hier mal die Größenaufteilung. Von den großen Steinen gibt es immer relativ wenig, von den kleinsten die meisten. Da ich es aber besonders auf die kleineren Steinchen abgesehen habe, ist das kein Problem ^^ Ich denke, die größeren benutzt man dann eh eher wenig, so viel Platz ist auf den Nägeln ja auch nicht.


Hier habe ich mal 7 Steinchen der Größe nach einander gelegt. Wie gesagt, war es bei den kleineren Steinen nicht mehr so einfach, sie wirklich nach Größe zu unterscheiden, deswegen sind es nur 7 :D Die größeren Steine sind aber eindeutig, der größte ist also ca. 6mm breit. Wie findet ihr mein Lineal? :D


Von der Seite sieht man, dass die Steine relativ weit oben "abgeschnitten" sind. Mir hätten ehrlich gesagt Steinchen besser gefallen, die flacher sind, allerdings sah man schon auf den Bildern vom Bornprettystore, das sie so hoch sind, ich wusste also, was ich da bestelle.


Dieses Bild für ein bisschen Gefunkel :D


Und hier die Steine im Einsatz! Zum Platzieren benutze ich einen Wachsstift (den ich ebenfalls vom Bornprettystore habe, allerdings selbst gekauft), der bei den kleinen Steinen problemlos funktioniert. Die größten sind aber etwas zu schwer, hier kann man sich mit einer Pinzette behelfen.

Sorry, Cleanup muss ich immer noch lernen, hust :D


Die Steine habe ich in den feuchten Lack gedrückt. Sie halten gut und haben wirklich schön gefunkelt und geblitzt! Da das allerdings nur ein Testdesign werden sollte, habe ich sie nicht mit Topcoat versiegelt, nach meinen Erfahrungen würden sie dann wahrscheinlich bombenfest halten. So konnte ich sie allerdings wieder mit einer Pinzette ablösen, die Rückseite etwas säubern, und ich kann sie nochmal verwenden.


Ich finde die Steinchen also super, nur mit den größten kann ich nichts anfangen:


Die sind ein bisschen überdimensioniert und schwer zu befestigen, weil sie ja gerade sind und die Nägel sich normalerweise etwas biegen.


Hier sieht man das ganz gut - allerdings kann ich mir vorstellen, dass man mit einer besonders dicken Schicht Topcoat auch dieses Steinchen zum Halten bekommt.

Ich habe ein ähnliches Design mit solchen Steinchen schon gemacht und war ganz begeistert, bisher habe ich es aber nur auf Instagram gezeigt. Hüpft mal hier rüber, dann könnt ihr es sehen! (Oh Gott, aber ignoriert die Ränder, das sieht ja schrecklich aus :D Auf meinem kleinen Handybildschirm sieht das gar nicht so aus...) Da fällt mir ein, ich sollte mal alle Designs, die ich nur auf Instagram gezeigt habe, auch hier nochmal zeigen...


Erhältlich sind die Steine für aktuell 2,60€ und versandkostenfrei hier - folgt dem Link! Der Versand lief übrigens problemlos und war relativ schnell da, 2 bis 3 Wochen muss man zwar schon warten, aber dafür bekommt man eben auch Sachen, die es hier gar nicht oder nur sehr viel teurer gibt.
Schaut euch doch noch mal die anderen Sachen für Nail Art vom Bornprettystore an - und vergesst nicht, dass ihr mit meinem Couponcode WASQ10 10% spart! Wenn 10 Bestellungen über diesen Code getätigt wurden, sponsort BPS ein Gewinnspiel. Das wäre doch was :D

Den weißen Lack stelle ich in den nächsten Tagen noch vor.


Übrigens gab es gestern anscheinend für ein paar Stunden zwei Stampingplatten mit Sailor Moon-Motiven....! O_O Als ich jedoch davon (über Instagram) erfuhr, waren alle neuen Platten nicht mehr auffindbar, sind wohl schon alle ausverkauft...? Tragisch ;_; Hoffentlich bringen sie nochmal welche raus! Ich sag euch Bescheid ^^

Mittwoch, 13. August 2014

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

Manchmal habe ich das Gefühl, mich ein wenig mitteilen zu wollen, eigentlich ist der Blog ja nicht sooo persönlich, aber mache Sachen... Jeeedenfalls wollte ich was fragen und nutze die Gelegenheit dann auch gleich für das:

Schlechte Zeiten :
- Seit vorgestern bin ich unerwartet und leider wieder Single. Tjaaaaaa...jetzt habe ich wohl ab dieser Woche noch mehr Zeit als erwartet für den Blog.... ^^"
- Seit Sonntag habe ich keine rosa Haare mehr! Das hat nichts mit der ersten Mitteilung zu tun, meine Haare haben einfach genug gelitten und es war eine ziemlich spontane Entscheidung. Ich fühle mich jetzt echt ein wenig unbesonders :D Ich habe jetzt wieder eine ähnliche Farbe wie meine Naturhaarfarbe, nämlich dunkelbraun, und meine rosa Haare fehlen mir schon. Vielleicht mach ich das in ein paar Jahren wieder ;)
- Das mit der Bachelorarbeit laggt. Mein Geburtstag rückt näher und damit der Druck, das Studium zu beenden, einen Job zu finden, sich selbst zu unterhalten, groß zu werden... Hilfe ^^

Gute Zeiten:
- Ich wurde beim dm Markencamp angenommen! Und das ist auch der eigentliche Grund für den Post. Geht noch jemand anderes von euch da hin? Ich weiß es schon von Glam & Shine und Großstadtprinzessin, die ich beide schon auf einem Event von p2 kennen gelernt habe. Ich würde mich freuen, noch weitere zu treffen! Also sagt bescheid :) Leider bin ich jetzt nicht mehr "die mit den rosa Haaren" :D
- Juhuuu, ich habe ein Schrottlackpäckchen von Lena gewonnen!
- Passend zum Titel: Da ich jetzt wieder jeden Abend zu Hause bin, kann ich auch wieder regelmäßig GZSZ schauen................ ^^
- Die Sachen vom Born Pretty Store sind angekommen und ich freue mich schon, sie vorzustellen!

Und, wie läuft's bei euch so? ^^

Sonntag, 10. August 2014

Nail Art Stuff

Die Zeit rennt, ich komme nicht hinterher, aber nächste Woche sollte es wieder etwas ruhiger bei mir werden und mir mehr Zeit zum Bloggen geben. Aber zwei Schreckensnachrichten gibt es: Mir sind nicht nur alle meine Nägel, sondern auch das Display meines Tablets gebrochen... :D Ich schätze, das mit den Nägeln liegt an der Ernährung und kommt bald wieder, aber schade ist es schon, ich fand sie toll ^^ (Zum Beispiel beim letzten Posts, ein paar Bilder kommen hier auch vor). Das andere... dass ich extrem schusselig bin, ist nichts neues, aber gerade teure Geräte halten bei mir dann doch länger... zum Glück habe ich aber einen sehr begabten Bruder in sowas und wahrscheinlich kann der das reparieren (- ein Display zu wechseln ist eigentlich kein großes Problem, habe aber erfahren, dass Samsung das schwerer macht, weil sie das Glas mit dem Rest zusammenkleben. ... Läuft. :D)
Ah ja, deswegen hab ich es leider nicht geschafft bisher, nochmal bei der Lackmichdochchallenge mitzumachen! Ich finde das total schade :( Aber na ja, vielleicht mach ich noch den Rest mit, wenn ich ihn schaffe.
Zurück zum Thema, zumindest habe ich aber noch Zeit gehabt, Bilder meiner Nail Art-Schublade zu machen. Nicht dabei sind jetzt Überlacke und Nail Art Pens, die gibt's dann separat.
Dieser Post enthält übrigens ein gesponsortes Produkt. Falls ich irgendwo einen Link vergessen habe, sagt Bescheid! Sachen bei eBay habe ich jetzt nicht verlinkt, weil das ja eh immer recht kurzweilig ist, aber die Sachen findet man mit etwas Suchen bestimmt leicht.


Beginnen wir mit den Pinseln, von denen ich die rosanen bereits gezeigt habe. Die weißen sind eigentlich die gleichen, kommen mir aber qualitativ etwas schlechter vor.
Gekauft: Rosa bei Bornprettystore, weiß bei Amazon
Nail Art: Sailor Moon, Rosen, Don't Starve

Die Dotting Tools habe ich von Cheeky, bei Amazon gekauft (kam trotzdem aus Singapur). Bei einem der Tools weiß ich nicht, ob die Kugel abgebrochen ist oder ob der einfach mit Absicht gleichbreit ist wie der Stab :D Die anderen sind qualitativ ohne Mängel, ich hätte mir allerdings noch größere Kugeln gewünscht.
Gekauft: Amazon
Nail Art: Bisher noch keins, plane aber schon Quatrefoil Nails Reloaded



Hier verschiedenster Glitter. Um ehrlich zu sein hab ich noch nichts davon je verwendet :D (Mit dem Glitter aus der Viva Brazil LE habe ich einen Nagellack gebastelt, ist aber nicht sehr erfolgreich gewesen, weil der Glitter sich immer absetzt.)
Gelkauft: Effect nails von essence, ein Döschen mit Glitter aus der Pearls and Feathers LE von Catrice und die Glitter aus der Viva Brazil LE gab es bei dm. Die Caviar Pearls von Claire's habe ich geschenkt bekommen, hat meine Mama in der Schweiz gekauft. Die zwei Döschen mit Glitter habe ich aus einem Bastelladen und die Dose mit Glitterschnipseln habe ich von T€di.



Hier habe ich doch einiges verwendet: Die Nail Wraps hatte ich schon fast auf den Nägeln, als mir auffiel, dass sie durchsichtig sind - man soll sie auf den nackten Nagel aufbringen, aber das sieht doch blöd aus? :D Ich überlege mir das nochmal. Die Tintenfischsticker sind leider durchsichtig, ich habe ein Unterwasserszenario auf meine Nägel gepinselt und sie aufgeklebt, leider sah man da alles durch... Die Sailor Moon Sticker sind hier zu sehen, sie sind nicht weiter zu empfehlen, das sind keine Nail Art Sticker, sondern Quatsch. Das Röllchen Striping Tape steht stellvertretend für eine ganze Menge weiterer, das mag ich sehr gerne und verwende es auch oft. Die Sachen von essence dagegen gar nicht ^^ Und schnöde Sticker wie die rechts sind mir meistens irgendwie zu fad...
Gekauft: Die Nail Wraps gab es bei Primark, die Studio Nails habe ich von einer Freundin zum Testen bekommen, die Schablonen vermutlich selbst bei dm gekauft. Die Sailor Moon Sticker (nicht empfehlenswert!) kommen von eBay, die Sticker mit den Geishas vom Bornprettystore. Die Tintenfische habe ich geschenkt bekommen, ich vermute aber, dass sie von Amazon kommen. Striping Tape habe ich ebenfalls bei Amazon gekauft, und die Sticker auf dem schwarzen Blatt kommen vom KiK.
Verwendet: Striping Tape - Candy Cane Nails , Sailor Moon Sticker - Sailor Moon


In einer Dose bewahre ich meine Stampingplatten auf. Der Stempel ist von essence, den horrenden Schaber dafür habe ich aber entsorgt, weil er nur alle Platten verkratzt hat. Ich möchte mir gerne bald mal so einen großen Stempel besorgen. Manche Platten von Bundle Monster kann ich echt empfehlen, aber manche funktionieren einfach überhaupt nicht, ob die zu "seicht" geprägt sind? Vielleicht würde das mit einem anderen Stempel funktionieren... Das Netz habe ich zwar schon ausprobiert, aber noch nicht vorgestellt. Sollte ich mal machen, es funktioniert nämlich! In der Mitte liegt noch ein Foil Transfer Set, da hätte ich auch noch gerne ein paar andere Folien, essence bringt ja demnächst wieder welche raus. Der Effekt ist cool, aber leider so kurzlebig.
Gekauft: Stampingschablonen von Bundle Monster über Amazon, die Schablone von Konad habe ich geschenkt bekommen (wahrscheinlich auch über Amazon gekauft). Den Kleber und die Folie habe ich bei Müller gekauft, das Stamping Set von essence bei dm. Das Netz habe ich von prettynailshop24.de gesponsort bekommen.
Verwendet: Stamping zum Beispiel hier, Folien hier (seitdem schon auch nochmal, aber nicht gepostet :D)


Vor einer Weile habe ich dann ausprobiert, meine Nägel mit verschiedenen Sachen zu dekorieren. Überraschenderweise hält das alles ganz gut und sah auch nicht superkünstlich aus. Die Neonnieten habe ich noch nicht ausprobiert, das muss ich bald mal machen, sonst ist der Sommer wieder rum und es ist zu spät ^^
Gekauft: Ich weiß ehrlich gesagt nicht mehr, wo ich die Caviar Pearls (oben) her habe, wohl eBay.. Alles andere habe ich auch bei eBay gekauft.
Verwendet: Halbperlen und Caviar Pearls - Perlchen und Herzchen, Schleifchen - hier drüben bei Instagram


Auch diese Nieten habe ich noch nicht auspobiert. Die Döschen rechts beinhalten Glitter in verschiedenen Formen.
Gekauft: Nieten eBay, Glitter Primark


Diesen Glitter habe ich größtenteils aus einem Set von T€di, das ich mal für 2€ gekauft habe. Die haben immer wieder solche Sets, es lohnt sich, ab und zu reinzuschauen. Ich bekam verschiedene Arten von Glitter in holographisch und irisierend und Steinchen. Außerdem sternchenförmigen Glitter. Die Döschen waren aber nicht dabei, die habe ich zusammen mit den Schachteln günstig bei eBay gekauft und dann alles umgefüllt. Allerdings ist hier nicht alles von T€di, ich habe mir auch auf eBay ein weiteres Set mit solchem Glitter gekauft.


Hier sind noch ein paar mehr, die nicht mehr in die Schachtel passen.
Gekauft: T€di, eBay
Verwendet: Meerjungfrauennägel


Und zuletzt noch ein kleines Highlight: Diese Dekorationen habe ich mal auf einem anderen Blog gesehen und wollte sie dann total haben.


Ich habe sie noch nicht verwendet, sondern nur für die Bilder mal aufgelegt. Wie man sieht, braucht man etwas längere Nägel dafür, also werde ich sie auch erstmal nicht verwenden können... ^^ Aber sind sie nicht schön?


Mir fällt erst jetzt auf den Bildern auf, dass eins immer total golden aussieht. In meiner Erinnerung waren die aber beide silbern... äh.... :D (Das Nailart darunter passt natürlich auch überhaupt nicht dazu, hab eben nur schnell Fotos gemacht!)
Gekauft: Bornprettystore

Uff, das war jetzt aber was! Nicht photographiert habe ich noch einen normalen Küchenschwamm, den ich für Gradients benutze.
Ich denke, ich bin ganz gut ausgerüstet, ne? Bis auf einen großen Stempel (und MoYou-Schablonen :D) fehlt mir eigentlich nichts. Dann kann ja das Nailarten weitergehen ^^

Freitag, 1. August 2014

Lackmichdochchallenge: Streifen

Ich hab gerade echt so wenig Zeit, dass es nur für zwei Bilder reicht :D
Ich hab aber schon Bilder von meiner Nailart-Sammlung gemacht und die Planung für weitere Posts im Kopf! Heute Abend kommt mich aber eine Freundin besuchen..... und dann bin ich die nächsten 4 Tage erstmal nicht mehr nüchtern, hust :D

Jeeedenfalls habe ich trotz des Zeitstresses auch noch beschlossen, bei einer Nailartchallenge mitzumachen, denn wann sollte ich das auch sonst - wäre ja langweilig, wenn ich Zeit dafür hätte :D Es handelt sich um die Challenge von Lack mich doch, ich hab jetzt leider keine Zeit, herauszufinden, wie ich ihr Bild in meinen Post kriege, also tippe ich das mal ab (vielleicht beim nächsten Mal dann :D):

1.8. Streifen
5.8. Neon
9.8. black & white
13.8. Animal Print
17.8. mein Lieblingslack
21.8. ombre - gradient
25.8. Sommer
29.8. Punkte
31.8. Freestyle

Für das erste Thema, Streifen, hatte ich sofort was im Kopf - vor einer Weile habe ich die Catrice-Lacke aus der Crème Fresh LE vorgestellt und gesagt, ich wüsste schon ein Design damit, und hier ist es! Ich hatte Candy Cane Nails im Kopf, die ich bereits an Weihnachten mal in Rot und Weiß gemacht habe. Das war damals so ein Riesenaufwand und hat ewig gedauert...Dieses Mal ging es schon schneller, allerdings ist es doch recht aufwändig ^^ Ich habe nämlich keine Stampingschablone oder so dafür, sondern mit Striping Tape abgeklebt und dann vorsichtig Teile ausgemalt.



Für die andere Hand hatte ich dann auch schon keine Zeit mehr, die hab ich einfach in den entsprechenden bunten Farben lackiert. Das gefällt mir gar nicht so gut, aber ging leider nicht anders gerade. Vielleicht habe ich später Zeit und versuche mich an einem Freihanddesign ^^


Ich lieeeebe die hellen Farben der Catrice-Lacke! Wie schon zehn mal erwähnt, hatte ich keine Zeit :D, also habe ich das Blau recht schnell ausgesucht und das ist jetzt relativ dunkel. Aber besser als nichts ^^
Macht auch jemand bei der Challenge mit? Wie gefällt's euch? Ich renne jetzt los, bis bald!

Verwendet:
Unterlack: p2 Ultimate Shield
Weiß: p2, Square Affaire, pure white
Striping Tape: eBay
Türkis: Rival de Loop, Colour Star LE, Sky Star
Rosa: Catrice, Crème Fresh, Another Pink Panther
Beige: Catrice, Crème Fresh, The Peach Boys
Hellgrün: Catrice, Crème Fresh, Evergreen 60s
Blau: essence, over the rainbow
Überlack: essence, BTGNTS