Mittwoch, 9. Dezember 2015

essence Adventskalender

Weil ich dafür Zeit hatte, habe ich euch einen Rückblick auf die ersten 5 Türchen meines Adventskalender gemacht. Ich finde die Lacke nämlich meistens ziemlich cool und wollte sie gerne vorstellen. Ob ich dafür für die nächsten Türchen auch Zeit haben werde, werden wir dann noch sehen :D

Den Kalender an sich gab es in verschiedenen Läden, bei dm und Real zum Beispiel, und er kostete 24,99€. Ich hab ihn zuerst nicht mitgenommen, aber bei Real kostete er dann tatsächlich nur 19,99€, da konnte ich nicht mehr widerstehen ^^ Mittlerweile denke ich, ich hätte ihn auf jeden Fall auch für den teureren Preis kaufen sollen, denn das lohnt sich wirklich allemal. Die Lacke sind zwar klein, aber für mich reicht das und dafür kriegt man ein paar echt tolle Teile. Und man freut sich jeden Tag ein bisschen ^^ Die Reihenfolge ist bei jedem Kalender anders, was MEGAgut ist, weil das natürlich jeder auf Instagram teilt und man so nicht jeden Tag unzählige Male den gleichen Lack sieht, auch wird man nicht so sehr gespoilert (man sieht dann natürlich schon, was einen noch erwartet).

Der erste Lack war bei mir my dear reindeer. Ich habe ihn bei Instagramm als schlammiges Braun bezeichnet, so sah er auch morgens unter der normalen Lampe aus, aber jetzt, da ich die Bilder unter der Tageslichtlampe gemacht habe.... wo ist das denn bitte Braun :D Wir haben hier ein Grau, vielleicht leichte Einschläge von Lila oder Braun, aber doch definitiv Grau. Der Lack braucht zwei Schichten und trocknet semimatt an. Dadurch sieht man wirklich jede Unebenheit im Nagel, wie man oben erkennen kann :D


Und weil Nagellackblogger nichts lieber machen als glänzende Lacke zu mattieren und matte Lacke zu betopcoaten... ;)




Die dritte Farbe bei mir war berry-tale, und die finde ich echt abgefahren. Sie spielt in der gleichen Liga wie die vielen weinroten Schimmerlacke, die Catrices first class up-grape ähnlich sind, der hier hat jedoch einen hohen Anteil an Lila und vor allem an Blau, was man dann auf dem nagel viel mehr sieht. Er enthält Schimmer in Pink, Rot und Blau, und er glüht richtig. Ich finde das toll! Auch hier zwei Schichten.


Der vierte Lack war do you hear the jingle bells, und wow! Es ist ein Lack mit Foil-finish, superglitzernd und glänzend, bestehens aus hauptsächlich goldenen Teilchen, dazu ein bisschen Silber und Kupfer. Der Auftrag ist vielleicht etwas streifig, wie so oft bei solchen Lacken, aber es lohnt sich total.


Der fünfte Lack zu guter Letzt ist für mich nicht so ansprechend, einfach, weil ich dunkle Lacke nicht so mag, aber von der Qualität her habe ich wie bei anderen nichts zu meckern. Er heißt the night of magic und es ist ein ziemlich dunkles Grau mit deutlichem Blaueinschlag.


Na, wer hat bemerkt, dass der zweite Lack fehlte? ^^ Als zweites hatte ich snowflakes are kisses sent from heaven im Kalender, einen Topper, bestehend aus kleinem Stäbchenglitter, weißen Hexteilchen und noch winzigem Hologlitter, der in allen Farben leuchtet. Ich finde den Glitter so toll! Der begeistert mich total, aber ich kann mich ehrlich gesagt einfach nicht mit Stäbchenglitter anfreunden, auch, wenn er so klein ist wie hier... Das gefällt mir gar nicht :/ Ohne den fände ich den Lack genial... ob ich den auch rausfischen kann? :D


Die nächsten Lacke waren auch schon wieder toll, ich freue mich echt den gekauft zu haben ^^

Freitag, 4. Dezember 2015

Winter? Wonderful! Oder auch nicht.


Ihr kennt mich. Auch, wenn ich länger nicht poste, manche Dinge bleiben immer gleich. Kasta steht auf helle Lacke. Ich kann einfach nicht widerstehen.
Als ich also schon die Vorschau für die neue LE von essence gesehen habe, Winter? wonderful!, war ich ganz begeistert. Ich stehe ja auf diese LEs, die so verschiedene Nagellacktypen beinhalten ^^ Im Laden überzeugten mich dann "the frosted" und "the iced".

essence Winter? wonderful! Limited Edition
- 01 the frosted (weiß)
effekt nagellack, der eine matte, frostartige oberfläche auf den nägeln hinterlässt.
8ml für 1,75€
- 03 the iced (silber)
effekt nagellack, der eine raue, eisähnliche oberfläche auf den nägeln hinterlässt
8ml für 1,75€


01 the frosted seht ihr hier auf drei Nägeln. Die Farbe ist, wie man sieht, weiß ^^ Der Lack lässt sich ganz gut auftragen, ich bin jedoch nicht so ganz zufrieden damit. Die zwei Schichten oben sind nicht ganz deckend, die Nagelspitzen scheinen ein bisschen durch. Der Lack ist voller Schimmer, aber man sieht kaum etwas davon, weil er einfach so hell ist und das schluckt.


Der silberne Lack 03 the frosted besteht dafür aus reinem silbernen Glitter, aber auch hier scheint die Nagelspitze durch. Der Auftrag der ersten Schicht war okay, die zweite Schicht habe ich wohl zu früh aufgetragen, weil der Sandeffekt nicht so ganz rauskam, was irgendwie komisch war. Also sieht es ein bisschen aus wie ein komischer Blob, aber so grundsätzlich gefällt mir der Lack schon ^^ Das Glitzern ist echt schön und deutlich. nur die Durchsichtigkeit stört mich. Vielleicht wäre eine Kombination von beiden Lacken noch gut?


Na, und was machen Nagellackblogger immer! Glänzende Lacke mattieren und matte Lacke topcoaten. Das ist hier aber keine Verbesserung für mich, irgendwie wird der Lack dadurch noch durchsichtiger, und der Glitzer kommt auch überhaupt nicht zur Geltung. Ein weißer Lack, den ich nicht sonderlich mag...dass ich sowas noch erlebe! Aber Abhilfe kommt im nächsten Post ;)

Dienstag, 1. Dezember 2015

Rival de Loop Deluxe Selection Limited Edition Golden Crush

Da bin ich neulich doch glatt in gleich zwei neue Limited Editions im Rossmann gestolpert. Den einen goldenen Lack aus der Hollywood Fever LE habe ich euch schon gezeigt, nun folgt ein anderer goldener Lack: Golden Crush.

Rival de Loop
Deluxe Selection Limited Edition
8,5ml für unter 2


Der Name trifft es ganz gut, der Lack ist ein goldenes Glitzermehr, diesmal aber so ganz das Gegenteil vom letzten Lack, nämlich sehr warm. Einmal ist schon der Goldton ein warmer, hinzu kommen rote Glitzerteilchen, die aber ganz ganz fein sind und das ganze eher etwas rötlich-orange changieren lassen. Der Pinsel ist perfekt geschnitten und der Lack lässt sich leicht lackieren, ihr seht zwei Schichten.


Es glitzert und glänzt und ist alles in allem ziemlich festlich ^^ Der Lack ist vielleicht ein wenig schwach, was die allgemeine Deckkraft angeht, wenn ich genau hinsehe, sehe ich (wie bei manchen roten Lacken) die Nagelspitzen ein wenig.


Tja, es gibt gar nicht so viel zu sagen! Toller Lack :D

Mittwoch, 25. November 2015

Rival de Loop Young 06 glamour d'amour


Vor kurzem lacht mich dieser Lack aus dem Regal von Rival de Loop Young an. Ich habe zwar eine ganze Schublade voller Topper, trage aber nie welche, weil sie mir gar nicht gefallen :D Irgendwie sind sie mir dann doch immer zu unruhig, ich bin eher der Freund von wenig Kontrast, sanften Farbübergängen und präzisen Mustern....aber hier! Glitzer und Herzchen sind halt auch so ein Ding, das hat mich dann doch überzeugt :D


Der Lack kostete, wenn ich mich recht entsinne, 1,69€ und ist, wie auch der Aufkleber sagt, eine Neuheit im Sortiment. Es gibt noch ein paar andere neue Sachen und da wird wohl auch bald noch was kommen, weil zum Beispiel diese Minilacke alle reduziert sind und dann wohl auch aus dem Sortiment gehen. Ich muss echt sagen, dass ich das Sortiment von Rival de Loop Young mittlerweile richtig spannend finde und mir gerne was daraus kaufe. ...Ach ja, ich plapper schon wieder vor mich hin :D
Um zum Thema zu kommen, ich mach das jetzt mit den Toppern etwas sanfter und wähle ähnliche Farben als Untergrund, dann ist das ganze nicht so auffällig. Hier hab ich ein helles Blaugrau von essence gewählt, aus der Love Letters Limited Edition.


Ihr seht auf jedem Nagel ein bis zwei Schichten - dieser Topper kann einiges! Der Auftrag ist megaleicht, es gibt echt viele Teilchen mit einem Pinselstrich. Ich musste nur beim ersten Mal etwas nach den Herzchen fischen, beim zweiten Mal aber hatte ich dann gleich 3 und musste sie erstmal verteilen. Das Verteilen muss man eh, weil man schon ein bisschen steuern muss, welche Teilchen man jetzt wo haben will. Der Topper enthält nämlich:


- Hexagonale weiße Teilchen in richtig klein, klein und größer
- viele winzige Flimmerteilchen in pink
- vereinzelte goldene Hexteilchen, etwas größer als die größten weißen Teilchen
- weiße Herzchen
- weniger rosa Herzchen


Die Trocknungszeit war, wie bei Toppern zu erwarten ist, ziemlich schnell. Das Entfernen war nicht so angenehm, mit purem Aceton ging es aber dann doch relativ schnell, nur die Herzchen kebten ein wenig hartnäckig, ich konnte sie aber abzupfen.
Es ist echt ein kleiner rosaweißgoldener Traum, und trotz meiner Ambivalenz gegenüber Toppern mag ich ihn total! Mich stört gerade nur irgendwie, dass der Unterlack so bläulich ist, verdammt :D Das nächste Mal trage ich ihn mit einem fast weißen Lack darunter, ich weiß da schon, welchen...

Gefällt er euch? Bald ist ja wieder Valentinstag, da würde er auch passen, haha ;D

Sonntag, 22. November 2015

Lebenszeichen!...Nagellack! Rival de Loop Youngs "Falk of Fawn"

Es gibt mich noch! Es gibt auch diesen Blog noch. Auch, wenn ich gerade so einige Zeitprobleme habe, ich denke immer wieder an mein Blogbaby und möchte es nicht ganz fallen lassen...
Ich mache im Moment eine Weiterbildung, bei der ich morgens kurz nach 5 aufstehe und abends um 5 erst wieder in meiner Stadt ankomme. Dann muss ich auch noch ab und zu was zu Essen kaufen :D, manchmal auch noch soziale Interaktionen haben, und zu guter Letzt arbeite ich eigentlich auch noch abends zwei bis drei Mal die Woche (wobei ich sagen muss, dass das jetzt schon wirklich sehr viel ist. Aber die Weiterbildung geht ja nicht ewig und ich hoffe dass ich es so lange noch durchhalte, eigentlich möchte ich meinen coolen Nebenjob nicht aufgeben.) Da bleibt verständlicherweise kaum Zeit, weder für's Bloggen, was schon schlimm genug ist, noch für's Nägellackieren...spätestens ab das wisst ihr, wie ernst es ist :D Davon abgesehe ist meine dm-Besuchsrate drastisch gesunken, und die Kombination davon wirkt sich nunmal auf mein Blogleben aus.
Aber es gibt auch gute Seiten: Ich lerne auch Sachen, die ich für meinen Blog nutzen kann, und im Moment ziehe ich ein neues Design, eine eigene Domain und vielleicht sogar den Umzug zu Wordpress in Betracht.
Meine Leidenschaft für Kosmetika ist aber auf jeden Fall geblieben und das ist ja so ein bisschen die Hauptsache ;) Vielen Dank für eure Treue übrigens, ich habe keinen GFC-Leser verloren! :D <3 p="">
Nun aber mal zu den wichtigen Dingen: Nagellack! Ich war gestern mit einer Freundin Kaffee trinken und hatte danach endlich mal wieder Zeit, Drogerien abzuklappern, und so habe ich mir ein paar neue Lacke zugelegt. Für diese Woche wird also schonmal fleißig vorgepostet und ich hoffe, ich kann das nächstes Wochenende auch machen :)
Ach ja, übrigens hat die Post schon wieder 3 Pakete von mir verloren, unter anderem ein Megapaket voller Nailart-Sachen vom Bornprettystore. Ich hoffe aber, dass ich das noch kriege und dann wieder ein paar neue Nailarts zeigen kann, meine aktuellen Stampingschablonen öden mich irgendwie alle so an.. ^^


So! Zum Thema. Von Rival de Loop Young gibt es eine ganz frische Limited Edition, die "Hollywood Fever" heißt und aus ein paar glitzernden Dingen besteht wie Highlighter, Mascaratopcoat und Klebetattoos. Außerdem gibt es Lippenstifte und ganz tolle Nagellacke. Ich habe mir sofort zwei davon geschnappt, die anderen waren aber auch verlockend.


Die erste Farbe, die ich vorstellen möchte, trägt den poetischen Namen "Walk of Fawn". Für 1,69€ bekommt man 8ml beigen Hololack. Ich beanstande zwar den Pinsel, der total verschnitten ist und echt ein bisschen nervt....aber seht auch mal den Glitter am Pinselstiel an, omg :D


An sich ist der Lack dezent, er ist meiner Hautfarbe recht ähnlich (zumindest ohne Kamerablitz ^^), vielleicht nennt man das im Zusammenhang mit dem Glitzer auch Champagner?  Der holographische Effekt kommt erst im künstlichen Licht raus und ist acuh dann nicht so "BAM IN YOUR FACE", sondern irgendwie zurückhaltend, das macht den Lack irgendwie elegant. Ich mag ihn total und mag vor allem, dass es so ein sehr kühles Gold ist. Sehr fein!


Die Trocknungszeit war superschnell und ich habe zwei Schichten gebraucht, die sich supereinfach auftragen ließen, und das trotz des verschnittenen Pinsels. Ich kann echt nicht meckern und empfehle diesen Lack wirklich weiter! 

Donnerstag, 17. September 2015

Welcome to the Pleasuredome


Vor einiger Zeit habe ich bei einem Gewinnspiel mitgemacht und bin dann ins Chaos gestürzt, sodass ich fast nicht mitbekommen habe, dass ich gewonnen habe. Aber Nebo war so unglaublich nett, mich daran zu erinnern! Das ist so nice, vieeeelen Dank :D
Gewonnen habe ich die oben gezeigt Palette uuund....


...einen Haufen Nagellack! "Hoffentlich hast du noch keinen davon", schrieb sie dazu, und ich hab KEINEN EINZIGEN! Ha :D
Dazu seht ihr zwei absolut tolle Lidschatten von Catrice, die ich dann tatsächlich doch schon hatte, aaaaber ich freue mich trotzdem, weil ich schon weiß, wem ich sie vermachen kann :3

Heute möchte ich erstmal die Palette vorstellen. Ich habe mir überlegt, dass ich das, ähnlich wie bei dieser p2-Palette, mit verschiedenen Make-Ups mache. Leider habe ich dabei nicht bedacht, dass ich immer zu spät dran bin und deswegen auch nie Zeit habe, mein Makeup zu fotographieren :D Aber ich dachte mir, jetzt ist genug Zeit vergangen, ich zeige heute einfach zwei Looks und vielleicht kriege ich ja noch ein paar andere hin - ich wollte eigentlich noch einen dunkleren Party-Look machen und einen mit nur den matten Lidschatten, aber erstmal zur Palette jetzt.


Die Palette steckt in einer Pappumverpackung, auf der hinten aufgedruckt ist, was enthalten ist. Der Name stammt übrigens wohl von einem Lied, das ihr euch hier anschauen könnt. Ist nicht so meins, aber die Palette schon ^^


Leider ist die schöne Corsage auf der Pappe nicht mehr auf der eigentlichen Verpackung, die Palette ist in einem glänzenden Schwarz gehalten. Sie schließt gut, lässt sich aber ohne den Einsatz von Nägeln öffnen (ganz wichtig :D) und enthält einen großen Spiegel sowie einen Doppelaplikator.


Enthalten sind 18 Lidschatten. Dabei würde ich sagen, dass der linke Teil recht neutral gehalten ist. Falls man die Namen schlecht lesen kann: Welcome to the Pleasure Dome, Xanadu, Moving On, Where Lovers Roam, Jungle Call, Moving At Million Miles An Hour, What A Push Over, Long Way From Home, Diamond By The Shower. Die Swatches sind alle ohne Lidschattenbase gemacht, weil ich keinen Bock hatte :D Und alle schimmernden ernsthaft auch ohne funktionieren!


Welcome To The Pleasure Dome, Xanadu, Moving On, Where Lovers Roam
Where Lovers Roam, Jungle Call, Moving At Million Miles An Hour
What A Push Over, Long Way From Home, Diamond By The Shower

Ich mag die oberen 6 Lidschatten unglaublich und benutze sie ständig seitdem. Sie schimmern wirklich schön und sind superleicht aufzutragen. Die Textur ist fast schon cremig, und die Farbkraft ist toll, sie unterscheiden sich doch irgendwie deutlich voneinander ^^ Auch auf dem Auge machen sie sich toll!
Die matten Lidschatten sind qualitativ okay, sie sind nicht so kräftig von der Farbe her, werden aber wenigstens nicht fleckig. Der erste Ton ist meinem Hauttschon schon sehr ähnlich, man sieht ihn fast nicht :D Was ich schade finde, ist, dass der zweite Ton sehr warm ist (und mir nicht steht) und der dritte Ton dann schon sehr dunkel. Mit den matten Farben soll man wohl die Augenwinkel betonen, ich würde mir für ein ganz mattes Makeup aber auch ein paar mittlere matte Töne wünschen.


Die rechte Seite der Palette ist farbenfroher.


Moving On, Using My Power, You Really Can't Afford Me, Even When They Reach The Top, Moving At Million Miles An Hour, Sell It By The Hour, Shooting Stars Never Stop, There Goes A Supernova, Diamond By The Shower, Love Your Body, I Can Do It, Never Doing What I Am Told

Using My Power, You Really Can't Afford Me, Even When They Reach The Top, Sell It By The Hour, Shooting Stars Never Stop, There Goes A Supernova, Love Your Body, I Can Do It, Never Doing What I Am Told

Using My Power, You Really Can't Afford Me, Even When They Reach The Top, Sell It By The Hour

Even When They Reach The Top, Sell It By The Hour, Shooting Stars Never Stop, There Goes A Supernova, Love Your Body

Okay ich muss es sagen: Sell It By The Hour ist ja mal wohl abgefahren :D Durch den Schimmer und den Blitz der Kamera sind die Farben etwas aufgehellt, aber sie sind wirklich intensiv und lassen sich auch sehr gut verarbeiten. Auch die anderen Farben finde ich ziemlich cool, ich finde, sie sind sehr schön ausgesucht. Schimmerndes Dunkelblau habe ich jetzt zwar schon in ca. 5 Paletten, aber der letzte Ton zum Beispiel ist sehr interessant und auch You Really Can't Afford Me, oben in der Mitte, ist ein sehr schönes Grün.

Diamond By The Shower, Love Your Body, I Can Do It, Never Doing What I Am Told

Die matten Lidschatten schwächeln auch hier, vor allem Love Your Body ist von der Qualität her nicht so gut. Da hätte es sich sicher gelohnt, das mal auf Base zu probieren ^^ Ich habe ja aber noch vor, das zu schminken, also, vielleicht bekommt ihr da noch mehr Input :D




(Bedenkt, dass ganz links auch noch ein Lidschatten ist :D) 

Und nuuun zu den Makeups! Ich bin nicht zufrieden mit den Bildern, ich musste mit Blitz arbeiten, sodass es eigentlich nur glitzert und die Farben dadurch auch etwas überdeckt werden. Aber vielleicht könnt ihr euch eine Vorstellung machen ^^ Ich lass die Bilder mal klein, weil ich den Eindruck habe, dass man, wenn man sie groß sieht, den Überblick irgendwie verliert, aber ihr könnt sie auf jeden Fall groß klicken.



Bei dem ersten benutzte ich Welcome to the Pleasure Dome, Xanadu und Moving On auf dem Lid (also die ersten 3 Lidschatten aus der obersten Reihe) und What A Push Over und Long Way From Home (die ersten beiden aus der 2. Reihe :D) in... wie heißt das? Im Außenwinkel sag ich mal.


Auch hier mussten Welcome To The Pleasure Dome und Xanadu dran glauben, abgedunkelt habe ich dann mit You Really Can't Afford me. Der Kajalstift ist von essence.

Wie gesagt, ich mag die Palette supergerne und benutze sie ziemlich oft, weil mir die ersten Töne als Basis sehr gut gefallen, und wenn es schnell gehen muss, sowieso. Bin noch gespannt auf die matten Töne, aber die schimmernden gefallen mir alle ^^ Ich würde sie auf jeden Fall weiterempfehlen.

Samstag, 12. September 2015

p2 Pretty 60's Palette


Jaaa, ich bin noch da, ich komme euch nicht abhanden, keine Sorge! Habe heute auch einiges an Bildern "abgearbeitet", hoffentlich ist es hier also bald nicht mehr so still :D
Neulich im dm hat mich der Aufsteller der LE von p2 magisch angezogen. Sie ist supersüß und mir gefielen viele Sachen, aber diese Palette, diese wundervolle, hat mich irgendwie in ihren Bann geschlagen.


Ich habe sie, zugegeben, im Laden geöffnet, aber extra drauf geschaut, nichts anzufassen. Es gab nämlich weder Tester, noch steht irgendwo auf der Verpackung, welche Farben genau enthalten sind; in einem anderen dm waren sie sogar zugeklebt, war zwar hygienisch gut ist, aber es ließ mich eben auch nichts sehen. (Spoiler: Besser so...! ^^)
Überzeugt hat mich am meisten der Glitzer, den die Farben enthalten.


Der Glitzer macht mir hier auch ein bisschen einen Strich durch die Rechnung, der Farbton dieses Lidschattens ist viel pinker, im Bild darüber kann man das ganz gut sehen (und auf den Swatches).


Oben rechts ist ein wirklich hübsches Braungrau (Taupe?) mit viel Glitzer.


Oben links befindet sich ein helles Beige, ins rosa gehend.


Dann hätten wir da noch ein glitzerndes Weiß, der Einschlag ist ein bisschen gelblich.


Selbst das Rouge enthält Glitzer, allerdings dezenter; es ist glaube ich sogar matt, mit vereinzelten Glitzerpartikeln.


Auf meinem Arm war ich echt zufrieden mit den Farben. Man muss nur ein wenig schichten und sie krümeln etwas, aber die Konsistenz ist schön und die Farben toll!


Hier mal das Rouge ohne Blitz, das doch irgendwie matt rüberkommt (aber es glitzert schon, macht euch keine Hoffnungen :D).


Nochmal alle Farben ohne Blitz. Das sieht doch vielversprechend aus?

Ich war also total heiß darauf, ein tolles Makeup damit zu schminken. Ich benutzte die hellste Farbe im Inneninkel, die..... zweithellste als Grundierung..........die dritte.......... die vierte... wait.
Man sieht nichts. Obwohl ich eine gute Grundierung benutzt habe, die alle Farben gut rausbringt, und obwohl ich versucht habe, zu schichten, verschwindet jede Farbe schon beim leisesten Blendeversuch und obwohl auf meinem Arm vier wundervolle Farben zu sehen waren, sieht man auf dem Auge.... nichts. Überhaupt gar nichts.


Das war alles so unscheinbar, dass ich mir nicht mal die Mühe gemacht habe, einen Lidstrich zu ziehen... ich bin so enttäuscht! Und habe das gleich abgenommen und was anderes geschminkt. Man sieht höchstens den weinroten Ton etwas, allerdings ist auch das so subtil, dass es eher aussieht wie akute Übermüdung oder eine Augenreizung, als pinker Lidschatten...


Ach menno! Vielleicht mit einer sehr klebrigen Base...? Vielleicht mit Weiß als Grundierung....? Die Farben sind schön, aber das ist eigentlich echt zu viel Aufwand. Echt schade! :(
Habt ihr auch so eine Palette und was haltet ihr davon?